News

Rosarno

Gilles Reckinger has just returned from a week in Calabria. It was raining constantly and many of the tents were washed away. Two weeks ago, a young man died from the cold. Nothing much has changed from last winter, only the ‘houses’ in the forest are getting worse.              A short 50 seconds … Continue reading Rosarno

Un jour comme les autres à Lampedusa

 Après la publication de «Lampedusa: Une rencontre aux abords de l’Europe» en 2013, l’ethnologue luxembourgeois Gilles Reckinger a initié un nouveau projet, «Bitter Oranges», qui dénonce les conditions de travail des migrants dans le sud de l’Italie. L’actualité tragique aux larges des côtes de Lampedusa a permis une fois de plus de visualiser l’immigration clandestine, … Continue reading Un jour comme les autres à Lampedusa

Am Rande Europas

Bilder von hunderten Särgen gingen durch die Medien, als im Oktober 2013 ein Flüchtlingsboot vor Lampedusa Feuer fing. Es war eine von vielen Katastrophen, die sich hier im Mittelmeer ereignen. Doch wie leben eigentlich die Lampedusani? (…) Am Rande Europas: Gilles Reckinger über seine Forschung auf Lampedusa @20er Die Tiroler Straßenzeitung – March 2014 Continue reading Am Rande Europas

Europas Schiffbruch

Das italienische Lampedusa ist vor allem durch Flüchtlingstragödien bekannt geworden. Der luxemburgische Ethnologe Gilles Reckinger hat ein Buch über die Menschen dort auf der Mittelmeerinsel geschrieben. „Vier Tage waren sie auf See, eine Nacht lang fuhren sie im Kreis, weil ihr GPS-Gerät kaputt gegangen war. Es sei sehr gefährlich gewesen. Sie baten ein ägyptisches Fischer- … Continue reading Europas Schiffbruch

Die Obstplantagen Kalabriens und das europäische Grenzregime

Die 15 000-Einwohnerstadt Rosarno in Kalabrien liegt umgeben von einem un- durchdringlichen Labyrinth aus unbefes- tigten Feldwegen zwischen eingezäunten Orangenhainen. Obwohl die Bäume selten mehr als drei Meter hoch sind, sind sie so dicht gepflanzt, dass sie ein undurchschau- bares Dickicht bilden. Unter den Bäumen wächst hohes Gras. Überall Spuren der Erntearbeiter: zerrissene Regenkleidung, Wasserflaschen, … Continue reading Die Obstplantagen Kalabriens und das europäische Grenzregime